KEB-Rösner | Kompetenz-Zentrum-Ernährung und Beratung Obst und Gemüse – Kraft der Natur

Tri Team goes Cyclassics

Drucken
PDF

Am Sonntag, den 21.08.16 machten sich Philipp, Rene, Axel und Wulf auf den Weg nach Hamburg um an den berühmten Cyclassics teilzunehmen. Für alle nicht so bewanderten Leser, die Cyclassics sind eines der bekanntesten und mit über 25.000 Startern auch größten Radrennen in Deutschland. Axel ist vor 2 Jahren schon einmal gestartet und war der Meinung, dass wir die 100 km ohne größere Probleme schaffen könnten.

Wir hatten uns als Team für die 100 km angemeldet und einen Schnitt von 36kmh angegeben und so sind wir in Startblock J (kurz vor den Dreirädern) gelandet. Pünktlich um 08:45 Uhr ging es los und widererwartend konnten wir von Anfang an unser Tempo fahren. Die große Kunst bei solchen Radrennen ist es, eine Gruppe zu finden oder zu bilden, die das angestrebte Tempo fährt. Dadurch kann man immer wieder im Windschatten fahren und enorm viele Körner sparen. Wir haben das Windschatten fahren genossen, da es uns Triathleten ja ansonsten nicht erlaubt ist.

Wir haben alle unsere passenden Gruppen gefunden und auch das Wetter spielte mit. Es gab zwar teilweise sehr windige Passagen aber da kam der Windschatten wieder zum Einsatz.

Axel hatte an diesem Tag super Beine und uns mal wieder gezeigt, wie stark er auf dem Rad ist. Rene hat seit ein paar Wochen seinen Trainingsschwerpunkt aufs Laufen verlegt und Philipp war nach seiner Knie-OP auch noch nicht 100% fit. Unter den Umständen haben beide klasse Zeiten auf den Asphalt gezaubert und wir haben einen guten 72. Platz in der Teamwertung erreicht.

Ergebniss

Axel:     02:39:22

Philipp:  02:44:49

Rene:    02:44:52

Wulf:     02:55:52

Teamwertung: 11:04:55

 

RSS Feed

Kalender