Tolle Stimmung anlässlich der Jahreshauptversammlung des Tri Team Schwarme

Drucken

Rund 30 Mitglieder des noch jungen Vereins versammelten sich zur Jahreshauptversammlung am 25.02.2012 in der Gaststätte „Scholvin-Ortmann“ in Riede. Neben den Berichten des vergangenen Geschäftsjahres beinhaltete sie einen Ausblick auf 2012.

Der 1. Vorsitzende Peter Rösner eröffnete die Sitzung. Der ‘alte’ Vorstand wurde nach der Berichterstattung entlastet und anschließend wiedergewählt. Als Pressewart ersetzt Marianne Hägedorn Maren Thalmann, die auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. Der Vorstand dankte Maren für ihre Vorstandsarbeit der letzten beiden Jahre.

Auf eine erfolgreiche Saison mit einem 3. Platz blickt die Damen-Regionalmannschaft zurück. Beim Heimwettkampf über die Olympische Distanz in Stuhr wurde das Team mit einer tollen Leitsung gar mit einem 2. Platz belohnt. Maren Rösner erreichte den 1.Platz über die Sprint-, und Gesine Rösner den 3. Platz über die Olympischen Distanz. Bei der Altersklassen-DM in Düsseldorf wurden Maike Cotterell und Maren Rösner Vizemeisterinnen und Gesine Rösner Deutsche Meisterin. Die Augath-Tour Mixed-Mannschaft sieht ihr erstes Jahr sportlich und wird 2012 mit Verstärkung starten.

Am Kinder- und Jugendtraining erfreuen sich immer mehr Teilnehmer, da die Trainer Gesine Rösner sowie Sabine und Pascal Mühlleiter mit einem abwechslungsreichen Training begeistern.

Daneben machte das Tri Team mit weiteren Aktivitäten wie dem Kinderradrennen in Bruchhausen-Vilsen und der Weihnachtstombola bei „Famila“ in Hoya auf sich aufmerksam; mit der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Sponsoren wie der Firma Zweirad-Stadler. Von drei besonderen Ereignissen war noch zu berichten: Der 2. Platz für Gesine Rösner bei der Sportlerwahl des Landkreises Diepholz, Maren Rösners Sieg  bei der Weyher Crosslaufserie 2012 und der Erwerb der Triathlon Trainer A-Lizenz durch das Ehepaar Rösner.

Alles in allem war es ein erfolgreiches Jahr 2011 mit den besten Voraussetzungen für 2012.

Der Dank des Vorstandes gilt besonders den Sponsoren sowie allen aktiven und passiven Mitgliedern, welche zum Gelingen des systematischen und altersgerechten Trainings sowie den daraus resultierenden sportlichen Leistungen und  Erfolgen beigetragen haben.